Warum ist ein solches Projekt notwendig?

Das Erreichen der Volljährigkeit stellt für Flüchtlingskinder eine kritische Lebensphase dar, die mit erheblichen Folgen und grosser Unsicherheit ihrer Zukunft betreffend verbunden ist.

 

Mit dem 18. Altersjahr die Volljährigkeit erreicht zu haben, bedeutet nicht, dass man unabhängig ist. Ohne die von der Familie gebotene Unterstützung und ohne feste Bezugspunkte, ist es für Flüchtlingskinder noch viel schwieriger, ihr Leben adäquat zu gestalten.

 

Mit Hilfe einer Patenschaft erhalten sie so die Möglichkeit stabile Beziehungen aufzubauen und ihr Leben selbständig und selbstbestimmt in Angriff zu nehmen.