FAQ - Frequently Asked Questions

Muss ich mich mit einer Patenschaft auch finanziell engagieren?

Nein. Bei der Patenschaft handelt es sich um keine finanzielle Unterstützung. 

 

Wer wird mein Patenkind sein? 

Unbegleitete, asylsuchende Jugendliche und Kinder zwischen 16 und 21 Jahren, die im Kanton Schwyz wohnhaft sind und sich freiwillig für eine Patenschaft entschieden haben.

 

Was gewinne ich mit einer Patenschaft?

Du bist in Kontakt mit einem Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Gemeinsam könnt ihr neues Ausprobieren und entdecken. Bestenfalls gewinnst du eine neue Freundschaft. Mit deinem Engagement trägst du einen Teil zur Integration von Flüchtlingskindern bei. Somit gewinnst du nicht nur kulturell sondern auch menschlich.

 

Was kann ich tun wenn Schwierigkeiten auftauchen?

Erste Ansprechperson ist das Projektteam. Sie leisten Dir Unterstützung oder leiten dein Anliegen an weitere Institutionen weiter. Es gibt regelmässige Austauschtreffen an denen du dich über positive und negative Erfahrungen mit anderen Patinnen und Paten austauschen kannst. So erhältst Du gegenseitige Unterstützung und Tipps.

 

Muss ich spezielle Anforderungen erfüllen wenn ich Pate oder Patin werden will?

Pate / Patin kann jeder werden der Zeit und den Willen hat, ein Flüchtlingskind zu begleiten.  Spezielle Kenntnisse zum Asylwesen in der Schweiz sind nicht erforderlich. Du kannst Pate / Patin werden, wenn du 25 Jahre alt bist, in der Schweiz wohnhaft bist und nicht vorbestraft bist.

 

Bei weiteren Fragen melde dich bei uns via Kontaktformular oder Telefon 079 755 06 01.